Liebe Nutzerinnen und Nutzer, eine Liste aller bisher erstellter Artikel finden Sie unter Spezial:Alle Seiten, eine Liste mit Kurzinformationen zu den Quellen entsteht hier: Liste der Artikel. Wenn Sie selbst zum Wiki beitragen möchten, lesen Sie bitte die Seiten unter Gemeinschaftsportal.

Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band C: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Liturgica notata
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Schützte „Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band C“: Voreinstellung (‎[edit=autoconfirmed] (unbeschränkt) ‎[move=autoconfirmed] (unbeschränkt)))
(Linkfix)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, C''' ist ein Band eines Antiphonarium Carmelitanum ca. aus dem Jahr 1433, das von den Karmeliten in Mainz genutzt wurde. Es ist der vierte von fünf Bänden, die anderen sind [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, A]], [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, B]], [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, D]] und [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, E]]. In Mainz, im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, befindet sich die 331 Blätter (einige sind verloren gegangen) umfassende Schrift auch heute noch. Auf vier roten Notenlinien ist mit Quadratnotation geschrieben.
+
'''Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, C''' ist ein Band eines Antiphonarium Carmelitanum ca. aus dem Jahr 1433, das von den Karmeliten in Mainz genutzt wurde. Es ist der vierte von fünf Bänden, die anderen sind [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band A]], [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band B|Band B]], [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band D|Band D]] und [[Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band E|Band E]]. In Mainz, im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, befindet sich die 331 Blätter (einige sind verloren gegangen) umfassende Schrift auch heute noch. Auf vier roten Notenlinien ist mit Quadratnotation geschrieben.
  
  

Aktuelle Version vom 2. Juli 2014, 09:06 Uhr

Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, C ist ein Band eines Antiphonarium Carmelitanum ca. aus dem Jahr 1433, das von den Karmeliten in Mainz genutzt wurde. Es ist der vierte von fünf Bänden, die anderen sind Mainz, Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Inv. Nr. B 00330 Band A, Band B, Band D und Band E. In Mainz, im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum, befindet sich die 331 Blätter (einige sind verloren gegangen) umfassende Schrift auch heute noch. Auf vier roten Notenlinien ist mit Quadratnotation geschrieben.


Weblinks