Liebe Nutzerinnen und Nutzer, eine Liste aller bisher erstellter Artikel finden Sie unter Spezial:Alle Seiten, eine Liste mit Kurzinformationen zu den Quellen entsteht hier: Liste der Artikel. Wenn Sie selbst zum Wiki beitragen möchten, lesen Sie bitte die Seiten unter Gemeinschaftsportal.

Montecassino, Monumento Nazionale di Montecassino - Biblioteca, 542: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Liturgica notata
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Montecassino, Monumento Nazionale di Montecassino - Biblioteca, 542''' ist ein Antiphonale aus dem 12. Jahrhundert, das in der Benediktinerabtei Montecassin…“)
 
(+ beneventanische Tradition)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Montecassino, Monumento Nazionale di Montecassino - Biblioteca, 542''' ist ein Antiphonale aus dem 12. Jahrhundert, das in der Benediktinerabtei Montecassino in Italien genutzt wurde. Auf 194 Blättern wurde mit beneventanischen diastematischen Neumen geschrieben; es liegt nur der Winterteil vor, der lückenhaft ist.
+
'''Montecassino, Monumento Nazionale di Montecassino - Biblioteca, 542''' ist ein Antiphonale aus dem 12. Jahrhundert, das in der Benediktinerabtei Montecassino in Italien genutzt wurde. Auf 194 Blättern wurde mit beneventanischen diastematischen Neumen geschrieben; es liegt nur der Winterteil vor, der lückenhaft ist. Im Wesentlichen enthält die Handschrift gesänge der Gregorianischen Tradition, einige Feste (Benedict, Scholastica, Vincent und Silvester) zeigen aber auch den Einfluss der beneventanischen Tradition.
  
  

Version vom 6. Oktober 2014, 07:52 Uhr

Montecassino, Monumento Nazionale di Montecassino - Biblioteca, 542 ist ein Antiphonale aus dem 12. Jahrhundert, das in der Benediktinerabtei Montecassino in Italien genutzt wurde. Auf 194 Blättern wurde mit beneventanischen diastematischen Neumen geschrieben; es liegt nur der Winterteil vor, der lückenhaft ist. Im Wesentlichen enthält die Handschrift gesänge der Gregorianischen Tradition, einige Feste (Benedict, Scholastica, Vincent und Silvester) zeigen aber auch den Einfluss der beneventanischen Tradition.


Weblinks