Liebe Nutzerinnen und Nutzer, eine Liste aller bisher erstellter Artikel finden Sie unter Spezial:Alle Seiten, eine Liste mit Kurzinformationen zu den Quellen entsteht hier: Liste der Artikel. Wenn Sie selbst zum Wiki beitragen möchten, lesen Sie bitte die Seiten unter Gemeinschaftsportal.

Piacenza, Basilica di S. Antonino - Biblioteca e Archivio Capitolari, 65: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Liturgica notata
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Antiphonale nur Teil eines Kompendiums)
K (Schützte „Piacenza, Basilica di S. Antonino - Biblioteca e Archivio Capitolari, 65“: Voreinstellung (‎[edit=autoconfirmed] (unbeschränkt) ‎[move=autoconfirmed] (unbeschränkt)))
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 6. Oktober 2014, 09:45 Uhr

Piacenza, Basilica di S. Antonino - Biblioteca e Archivio Capitolari, 65 ist das Liber Offizium der Kathedrale von Piacenza. Die Handschrift ist ein Kompendium und enthält auf insgesamt 450 Folii

  • ein Invitatorien-Tonar (fol. 1-3),
  • zwei kurze Antiphonarien-Tonare (fol. 3v-4v und 264-267v),
  • ein kurzes Tonar für Mess-Gesänge (fol. 149-151),
  • ein Graduale (fol. 151-228r),
  • ein Sequenziar (fol. 228v-261)
  • ein Antiphonale (fol. 268-435v) sowie
  • verschiedene Traktate über Alchemie, Astronomie und Musiktheorie.

In der Gesamt-Handschrift sind mindestens drei verschiedene Schreiber-Hände erkennbar, alle aus dem 12. Jahrhundert und aus Italien. Zumindest im Antiphonale-Teil werden diastematische Neumen verwendet, mit eingeritzten Linien und roter F-Linie.

Weblinks