Liebe Nutzerinnen und Nutzer, eine Liste aller bisher erstellter Artikel finden Sie unter Spezial:Alle Seiten, eine Liste mit Kurzinformationen zu den Quellen entsteht hier: Liste der Artikel. Wenn Sie selbst zum Wiki beitragen möchten, lesen Sie bitte die Seiten unter Gemeinschaftsportal.

Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 118: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Liturgica notata
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 118''' ist ein Franziskaner-Antiphonale aus dem 14. Jahrhunderts, das sich heute in der Universitätsbibliothek Budapest befindet. Es ist mit Quadratnotation auf vier Notenlinien geschrieben und umfasst 249 Blätter, darunter drei nachträglich eingefügte. Zusammen mit den Manuskripten [[Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 119]], [[Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 121]] und [[Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 122]] bildet es einen kompletten liturgischen Jahreszyklus.
+
'''Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 118''' ist ein Franziskaner-Antiphonale aus dem 14. Jahrhunderts, das sich heute in der Universitätsbibliothek Budapest befindet. Es ist mit Quadratnotation auf vier Notenlinien geschrieben und umfasst 249 Blätter, darunter drei nachträglich eingefügte. Zusammen mit den Manuskripten [[Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 119]], [[Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 121|121]] und [[Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 122|122]] bildet es einen kompletten liturgischen Jahreszyklus.
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==

Version vom 26. August 2014, 22:47 Uhr

Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 118 ist ein Franziskaner-Antiphonale aus dem 14. Jahrhunderts, das sich heute in der Universitätsbibliothek Budapest befindet. Es ist mit Quadratnotation auf vier Notenlinien geschrieben und umfasst 249 Blätter, darunter drei nachträglich eingefügte. Zusammen mit den Manuskripten Budapest, Egyetemi Könyvtár, lat. 119, 121 und 122 bildet es einen kompletten liturgischen Jahreszyklus.

Weblinks