Liebe Nutzerinnen und Nutzer, eine Liste aller bisher erstellter Artikel finden Sie unter Spezial:Alle Seiten, eine Liste mit Kurzinformationen zu den Quellen entsteht hier: Liste der Artikel. Wenn Sie selbst zum Wiki beitragen möchten, lesen Sie bitte die Seiten unter Gemeinschaftsportal.

Heidelberg, Universitätsbibliothek, Codices Salemitani VIII,69: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Liturgica notata
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Details, Kategorie gotische Notation)
(17. Jh. > 18. Jh.)
Zeile 10: Zeile 10:
 
[[Kategorie:Zisterzienser-Quelle]]
 
[[Kategorie:Zisterzienser-Quelle]]
 
[[Kategorie:Quelle aus Ebrach]]
 
[[Kategorie:Quelle aus Ebrach]]
[[Kategorie:Quelle des 17. Jahrhunderts]]
+
[[Kategorie:Quelle des 18. Jahrhunderts]]
 
[[Kategorie:Quelle in Heidelberg, Universitätsbibliothek]]
 
[[Kategorie:Quelle in Heidelberg, Universitätsbibliothek]]
 
[[Kategorie:Digitalisierte Quelle]]
 
[[Kategorie:Digitalisierte Quelle]]
 
[[Kategorie:Gotische Notation]]
 
[[Kategorie:Gotische Notation]]

Version vom 18. September 2012, 16:02 Uhr

Heidelberg, Universitätsbibliothek, Codices Salemitani VIII,69 ist ein Prozessionale. Das Deckblatt, das dem Deckblatt eines Druckes nachgestaltet ist, gibt zu Herkunft und Datierung an: "A.F. Udalrico Heffner Professo Ebracensi descriptum anni aetatis sua LXII. M.DCC", sie stammt also wohl aus dem bayrischen Zisterzienser-Kloster Ebrach aus dem Jahr 1700. Die Handschrift enthält durchgehend gotische Choralnotation auf fünf Linien.

Siehe auch

Heidelberg, Universitätsbibliothek

Weblinks