Liebe Nutzerinnen und Nutzer, eine Liste aller bisher erstellter Artikel finden Sie unter Spezial:Alle Seiten, eine Liste mit Kurzinformationen zu den Quellen entsteht hier: Liste der Artikel. Wenn Sie selbst zum Wiki beitragen möchten, lesen Sie bitte die Seiten unter Gemeinschaftsportal.

Hildesheim, Dombibliothek, Hs 313b

Aus Liturgica notata
Version vom 23. Oktober 2012, 09:15 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hildesheim, Dombibliothek, Hs 313b enthält Generalkapitels-Rezesse der Bursfelder Kongregation aus der Zeit von 1464 bis 1533. Der Band hat einen Besitzeintrag des Benediktinerklosters St. Godehard in Hildesheim. Als Einband verwendet wurden allerdings auch Fragmente liturgischer Handschriften mit Musiknotation: ein Fragment aus einem Missale mit gotischer Choralnotation sowie ein liturgischer Text mit adiastematischen Neumen, der auf das 13. Jahrhundert datiert wird.

Literatur[Bearbeiten]

  • Marlis Stähli, Helmar Härtel, Renate Giermann, Marina Arnold: Handschriften der Dombibliothek zu

Hildesheim. Teil 1: Hs 124a - Hs 698. Wiesbaden 1991, S. 10-11, online verfügbar auf den Seiten von manuscripta mediaevalia.